Banner AFS Baden-Wuerttemberg

51. Landestreffen

 
Hier lässt sich alles Wissenswertes zum 51. Landestreffen nachlesen:

Einladung zum 51. Landestreffen der AFS - Regionalverband Baden-Württemberg     
am Samstag, 11. Oktober 2014     
in der Johannes-Brenz-Schule      
Hohe Straße 11 in Stuttgart     

Herzlich willkommen zum Landestreffen!

Liebes AFS-Mitglied,

nach unserem gelungenen Jubiläums-Landestreffen im Frühjahr sollte eigentlich wieder Routine einkehren. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Wir ziehen mit unserem Landestreffen um. Überraschend und sehr kurzfristig erhöhte die VHS die Miete für die Räume. Da wir eine Miete für zusammen 500 Euro niemals wieder erwirtschaften können, hat sich der Vorstand entschieden, das Landestreffen künftig nicht mehr in der VHS abzuhalten.

Im Oktober werden wir in der Johannes-Brenz-Schule zu Gast sein (eine ausführliche Wegbeschreibung findest Du in der unten verlinkten PDF-Einladung). Ab nächstem Jahr wollen wir im Haus der Familie in Stuttgart -
Bad Cannstatt unsere Treffen abhalten.

Auch in anderer Hinsicht wird dieses Landestreffen, das Herbst-LT, ein Übergangs-LT sein. Ich verrate nur so viel: die Ausbildungskurse werden als Block ausgelagert und das LT wird eine reine Fortbildungsveranstaltung. Genaueres erfährst Du auf der (informellen) Mitgliederversammlung und im Bericht des Vorstands.

Wie jedes Jahr war auch für dieses Herbst-LT die Mitgliederversammlung geplant. Leider ist es aufgrund von Fristvorgaben nicht möglich die Mitgliederversammlung am Herbst-LT durchzuführen. Der neue Termin
ist am 8. November um 9:15 Uhr im Elternseminar (Lange Straße 54, 70174 Stuttgart, EG). Wir hoffen
dennoch, dass viele Mitglieder kommen, zumal dieses Jahr wichtige Entscheidungen anstehen.

Der Vorstand wird aufgrund meines Rücktritts radikal umgebaut. Außerdem wollen wir endlich die neue Satzung verabschieden. Es ist also wichtig, dass Du an der Mitgliederversammlung teilnimmst. Sollte es Dir nicht möglich sein zur Mitgliederversammlung am 8. November nach Stuttgart zukommen, wirst Du trotzdem auf der informellen Mitgliederversammlung während des Landestreffens und natürlich im nächsten BaWü Report alles Wichtige erfahren.

Wir hoffen alle sehr, dass Du das Übergangs-Landestreffen genießen kannst, und freuen uns, Dich im Oktober in Stuttgart zu sehen.

Elisabeth Pohl
Erste Vorsitzende
Im Namen des gesamten Vorstands    


Programm Samstagvormittag, 9.00 bis 12.30 Uhr

AK 1: Eigene Stillgeschichte – Teil 1

Referentin: Birgit Deierling-King (AFS-Referentin, Dipl.-Sozialpädagogin (BA), 4 Kinder, Stillgruppenarbeit seit 1994)

o     Wie habe ich das Stillen erlebt?
o     Wie beeinflusst mein eigenes Erleben meine Stillberatung?
o     Warum mache ich Stillberatung?
o     Was kann ich in diesem Zusammenhang über mich erfahren?

FK 1: Was hat Stillen mit der Sprachentwicklung zu tun?

Referentin: Anke Liebherr (Logopädin, Kinderklinik SPZ Darmstadt, Referentin für Themen rund
um die Sprachentwicklung am Familienzentrum der Stadt Darmstadt, AFS–Stillberaterin und
Referentin für die medizinischen AFS-Ausbildungskurse)

Man hört oder liest oft die Aussage, Stillen sei gut für die Sprachentwicklung. Dies kann man natürlich etwas genauer betrachten. In diesem Kurs erfahrt Ihr etwas über die Zusammenhänge zwischen dem Stillen und einzelnen sprachlichen Bereichen, wie z.B. Entwicklung der Mundmotorik, Artikulation, Kommunikation und Wortschatz. Dies gibt Euch Wissen für die differenzierte Beratung der Mütter an die Hand. So kann man einerseits Vorteile aufzeigen: „Stillen unterstützt die physiologische Entwicklung der Mundmotorik und Koordination“, aber
auch Ängste nehmen: „nicht jedes Kind, das an der Flasche oder dem Schnuller genuckelt hat, bekommt Zahnfehlstellungen und dadurch Sprachstörungen!“.

FK 2: Gesunde Zähne von Anfang an

Referentin: Denise Both (Mutter von drei Söhnen, Dipl.-Geologin, LLL-Stillberaterin, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Mitglied Nationale Stillkommission Deutschland, Chefredakteurin „Fachjournal für Stillen und Laktation”, Mitglied im Redaktions-Team des WirbelWind, Artikel in verschiedenen Zeitschriften (Deutsche Hebammenzeitung, Hebamme.ch, WirbelWind, Laktation und Stillen), aktiv in der Aus- und Fortbildung von Stillberaterinnen, Co-Autorin von „Stillen kompakt“ und „Stillen gesund und richtig“, Übersetzungsbüro für med. Fachtexte)
.
Fördert Stillen die Zahngesundheit oder kann Stillen sogar Karies Vorschub leisten? Was können Eltern tun, damit die Zähne ihrer Kinder gesund bleiben?

Programm Samstagnachmittag 14.15 bis 17.45 Uhr

AK 2: Eigene Stillgeschichte – Teil 2

Referentin: Birgit Deierling-King (AFS-Referentin, Dipl.-Sozialpädagogin (BA), 4 Kinder, Stillgruppenarbeit seit 1994)

o     Wie habe ich das Stillen erlebt?
o     Wie beeinflusst mein eigenes Erleben meine Stillberatung?
o     Warum mache ich Stillberatung?
o     Was kann ich in diesem Zusammenhang über mich erfahren?

FK 3: Der Kaiserschnitt - Was brauchen Mütter?

Referentin: Uta Taschner (Dr. Ute Taschner ist Ärztin, Stillberaterin und freie Autorin. DieSchwerpunkte ihrer klinischen Tätigkeit aber auch ihr vorrangiges Interesse als Autorin sind die Geburtshilfe und das Stillen.
Durch eigene Erfahrungen liegt ihr persönlich das Thema Kaiserschnitt sehr am Herzen.
Gemeinsam mit Kathrin Scheck hat sie das Buch "Meine Wunschgeburt – selbstbestimmt gebären nach Kaiserschnitt" veröffentlicht. www.geburt-nach-kaiserschnitt.de )

Welche Gründe gibt es für einen Kaiserschnitt? Wie kann eine Verarbeitung des Kaiserschnitts aussehen? Außerdem sollen die Punkte „Stillen und Mutter-Kind-Bindung nach Kaiserschnitt“ und „Vaginale Geburt nach vorherigem Kaiserschnitt“ besprochen werden.

FK 4: Stillberatung in der Reflektion

Referentin: Sylke Gamisch (Sozialarbeiterin mit Zusatzausbildung in Gestalt- und Familientherapie, vier Kinder)

Immer wieder kommt es vor, dass ich nach einer Stillberatung Zweifel bekomme. Manchmal geht es mir schon während der Beratung so, dass ich merke, dass wir uns nicht verstehen, mir keine Lösung einfällt, ich mich hilflos fühle.
In diesem Seminar wollen wir uns Zeit nehmen, über Hilfsstrategien nach zu denken, wie ich solche „missglückten“ Situationen meistern kann.

Programm:

8.15 – 9.00 Uhr         Tageskasse    
8.45 Uhr                     Begrüßung durch die Erste Vorsitzende    
9.00 – 12.30 Uhr      Ausbildungskurs „Eigene Stillgeschichte – Teil 1“ (Dauer 3,5 h)
                                     Fortbildungskurs „Was hat Stillen mit der Sprachentwicklung zu tun?“ (Dauer: 3 h)
                                     Fortbildungskurs „Gesunde Zähne von Anfang an“ (Dauer: 3 h)    
12.30 – 13.15 Uhr    Mittagessen    
13.15 – 14.15 Uhr    Informelle Mitgliederversammlung
14.15 – 17.45 Uhr    Ausbildungskurs „Eigene Stillgeschichte – Teil 2“ (Dauer: 3,5 h)
                                     Fortbildungskurs „Der Kaiserschnitt – Was brauchen Mütter?“ (Dauer 3h)
                                     Fortbildungskurs „Stillberatung in der Reflektion“ (Dauer: 3 h)    
ab 17.45 Uhr             Ausklang und Verabschiedung   
   
Anreise zur Johannes-Brenz-Schule:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
    
Die Johannes Brenz Schule erreicht ihr am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Entweder mit der S-Bahn (S1 bis S6) bis Haltestelle „Stadtmitte“ oder mit den U-Bahnen U2, U4, U9 und U14 bis Stadtmitte (Rotebühlplatz), Berliner Platz (Hohe Straße) und Berliner Platz (Liederhalle). Von dort ist die Johannes Brenz Schule bequem in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Mit dem Auto:
Eine Anreise mit dem Auto ist ebenfalls problemlos möglich, allerdings gibt es vor Ort nur kostenpflichtige Parkmöglichkeiten.
Beschilderung Stuttgart-Zentrum folgen.
Zum Rotebühlplatz gelangt man über die Theodor-Heuss-Straße (B 27) oder über den Österreichischen Platz (B 14) in die Paulinenstraße (B 27a).
Vor Ort gibt es folgende Parkmöglichkeiten:
o     Parkhaus Rotebühlplatz, Zufahrt über Fritz-Elsas-Straße, geöffnet am Samstag von 7 bis 0 Uhr
o     Parkhaus Finanzamt, Zufahrt über Rotebühlstraße
o     Kostenpflichtige Parkplätze im Bereich der Johannes Brenz Schule
Die Parkgebühren bitte beachten, wurden von manchen Teilnehmern als sehr hoch empfunden!

   
! ! ! Hinweise zur Anmeldung bitte genau lesen ! ! !

Zahlungsbedingungen:

Anmeldeschluss ist der 5.10.2014, der Bankeinzug erfolgt am 6.10.2014.

Wir verweisen auf die Tageskasse, die am Veranstaltungstag ab 8.30 Uhr besetzt ist.
Ab 6.10.2014 kann keine Rückerstattung der Kosten bei Stornierung mehr erfolgen.

Stornierung der Anmeldung schriftlich bei: Waltraud Gartner-Bachmann, Cheruskerstr. 19, 70435 Stuttgart     
E-Mail: waltraud.gartner-bachmann [at] afs-stillen.de     

Kosten:

Bis zum 29.9.2014 (Datum des Poststempels) Frühbucherrabatt:
Fortbildungskurse (FK) und sonstige Kurse für Mitglieder 8 €, für Schülerinnen/ Studentinnen
12 €.

Danach Normalpreis:
Mitglieder 10 €, Schülerinnen/ Studentinnen 14 €.

Nichtmitglieder zahlen immer 16 € pro Kurs.

Keine Preisstaffelung für Ausbildungskurse (AK)!

Ausbildungskurse einteilig für Mitglieder 25 €, für Nichtmitglieder 50 €.

Tagungspauschale für Erwachsene 3 €, Kinder sind frei.

Wir bieten eine Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahre an. Sie findet ab einem angemeldeten
Kind statt. Kosten pro Kind und Kurs 5 €.

Broschüren in Kleinmengen (ein bis zwei Stück) können am AFS-Materialientisch erworben werden. Größere Mengen müssen bis vier Wochen vor dem Landestreffen bei Sara Lippe bestellt werden, Tel. 0 71 81 / 88 67 46, E-Mail: saralippe [at] googlemail.com.     

Auf dem Landestreffen werden Fotos gemacht, um auf unserer Homepage beziehungsweise in Ba-Wü aktuell/Ba-Wü-Report Berichte darüber zu bebildern.     
Aus Datenschutzgründen kann eine Veröffentlichung nur mit eurem Einverständnis erfolgen. Bei der Anmeldung habt ihr die Möglichkeit, der Veröffentlichung zuzustimmen oder diese abzulehnen. Bitte macht euer Kreuz an die entsprechende Stelle. Die Veröffentlichung erfolgt immer ohne Namensnennung.